Schade eigentlich …

Mit Jüdinnen und Juden ins Gespräch zu kommen ist sehr schwer geworden. Sie haben viele Vorbehalte vor uns. Meinem Volk. Allen Ernstes übertragen sie das Erlebte aus dieser unsäglichen deutschen Erinnerung heraus auf uns und denken wir alle würden mit Ihnen dasselbe tun wollen. Sehr schade. Aus Angst entsteht Hass und aus Hass gebärt den Schrecken, welcher Palästina und Israel seit Jahrzehnten erschüttert. Ein Ausweg wäre mit Menschen wie mir ins Gespräch zu kommen, aber die Bereitschaft dazu erlebe ich als Mangelware. Kommt schon, auf ins Gespräch!

lg Euer Hassan Es Said

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.